Primiero Ortschaften

Höhe: 650 - 750 Meter ü.d.M.

Es handelt sich um das weite Tal, zu Füßen der Pale di San Martino, in dem sich sechs kleine, aber lebhafte Ortschaften befinden. 

Ganz in der Nähe von San Martino di Castrozza (14 km), kann Primiero mit einem reichhaltigen und qualitativ hochwertigen Unterkunftsangebot aufwarten - von eleganten Hotels mit Wellness-Bereich bis zu Bed&Breakfasts und Ferienwohnungen.

Das Tal befindet sich im östlichen Trentino. Den Hauptzugang zum Tal bildet die Schenèrschlucht, die das Primierotal mit dem Gebiet rund um Feltre verbindet. Über den Rollepass gelangen Sie in das Fleimstal, über den Ceredapass in die Region um Agordo und der Broconpass verbindet das nahegelegene Valle del Vanoi mit dem Tesino-Becken und dem Valsugana. Das grüne Primierotal erstreckt sich entlang des Flusses Cismon und seinen zahlreichen Nebenflüssen, die durch die Seitentäler fließen (Val Canali, Val Noana, Val Giasinozza).
Das Tal ist von drei Gebirtgsgruppen umgeben: im Norden von den Pale di San Martino, im Westen vom Lagorai und im Süden von den Vette Feltrine, die den Talkessel schließen.

webcam
booking
discover smart
social
Outdoor