Nachtskifahren auf der "Colverde"- Piste

Die „Colverde“- Piste, eine schöne, rote Piste, von 2600 m Länge und 500 Metern Höhenunterschied, wird von einer zügigen Kabinenbahn versorgt und verfügt über Beleuchtung für das Nachtskifahren. Die Strecke verläuft, mit häufigen Steigungs - und Richtungswechseln durch einen malerischen Fichten- und Lärchenwald und weist einen mittleren Schwierigkeitsgrad auf (rot, mit einer blauen Variante). Breit, leicht und angenehm zu befahren, liegt sie knapp unterhalb der Felsen der Palagruppe und endet direkt im Ortskern von San Martino: sie ist daher hervorragend für abendliches Skifahren geeignet.

Das Beleuchtungssystem besteht aus 35 Leuchtballons „Sunglobe“: Kugeln mit einem Durchmesser von 1,5 Metern, die ganz oben auf den Stützpfeilern der Beschneiungsanlage angebracht sind und ein sanftes, weiß-bläuliches Dauerlicht verbreiten, das für eine ganz besondere Atmosphäre sorgt.
Der Zauber der Palagruppe erlöscht nicht mit dem Sonnenuntergang...

Wie tagsüber auf den Skipisten des Carosello delle Malghe (dt. Almen-Karussell), kann man auch abends das Skifahren mit gutem Essen kombinieren: oberhalb der Colverde-Piste befindet sich die Berghütte Quota 2000 al Colverde, in der man vor der letzten Abfahrt, für einen Snack oder einen heißen Punsch einkehren kann; und am Fuß der Piste bietet das Restaurant Da Meto exquisite Menüs der Trentiner Küche, hausgemachte Kuchen (unbedingt zu probieren ist der Buchweizenkuchen) und die mit Bergkräutern verfeinerten Grappas.

webcam
booking
discover smart
social
Outdoor